Fahrschule 9 Logo
Das Team
Ausbildung
Preise / Bürozeiten
Downloads
Bilder
Gästebuch
Skipper´s Seite
Online Kurse
SbF Binnen
SbF See
Sportbootzertifikat
Signalmittelschein
Kursbeginn
Prüftermine Binnen/See
Kursgebühren
See-Fragen üben
Binnen-Fragen üben
Knoten üben
Online Anmeldung
Startseite | Kontakt | Impressum
Skipper's Seite
Der Sportbootführerschein Binnen (Motor)

Der Kurs umfaßt mindestens 240 Minuten Theorieausbildung und min. 1 Stunde Praxis. Die Kursgebühr (siehe gültige Preisliste) umfaßt die gesamte Theorieausbildung. Die prakt. Fahrstunden werden gesondert berechnet.


Geltungsbereich

Alle Binnenschiffahrtsstraßen innerhalb der Binnenschiffahrtsstraßenordnung (hierzu gehören z.B. auch Lahn, Neckar, Main sowie der Binnenbereich Ems, Weser, Elbe und Westdeutsche Kanäle usw.) und der Schiffahrtspolizeiverordnungen für Rhein, Mosel und Donau. Vorgeschrieben ist er für alle Führer von Sportbooten (Segel oder Motor) bis 15 Meter Länge, die mit einer Antriebsmaschine von mehr als 11,04 kW (15Ps) ausgestattet sind. Rhein
über 3,68 KW (5Ps).

Der Führerschein wird auch auf ausländischen Gewässern anerkannt. Bundesbürger, die eine ausländische Fahrerlaubnis für Sportboote besitzen, benötigen auf bundesdeutschen Binnenschiffahrtsstraßen trotzdem den "Sportbootführerschein Binnen". Wir warnen hier ausdrücklich vor irgendwelchen "Pseudo-Scheinen". Es drohen Ihnen hier empfindliche Strafen, wenn Sie diese hier benutzen. Auch bei Nutzung im Ausland kann es zu versicherungsrechtlichen Schwierigkeiten kommen. Die Prüfungen werden von den Prüfungsausschüssen des DMYV abgenommen. Der Führerschein kann von Personen ab 16 Jahren erworben werden, sofern die in den Verordnungen aufgeführten Vorschriften erfüllt sind.

Der Bewerber muß ein ausreichendes Sehvermögen( ggf. auch mit Sehhilfe) und Farbunterscheidungsvermögen besitzen. Den Bewerbern darf ein bereits erworbener Kfz-Führerschein (auch für Krad oder Mofa etc.) nicht entzogen sein. Bewerber ohne Kfz-Führerschein müssen ein polizeiliches Führungszeugnis einreichen; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich. (Weitere Informationen sind den Sportboot-führerscheinverordnungen zu entnehmen.) Für Wasserstraßen außerhalb des Rheins gelten die bis zum 31.Dezember 1997 erteilten Sportbootführerscheine-Binnen mit der bisherigen Berechtigung (15 m³ Wasserverdrängung) weiter. Für die Fahrt auf dem Rhein ist für Fahrzeuge mit einer Länge von 15m oder mehr in jedem Fall ein Rheinpatent erforderlich.

Copyright © 2013 Fahrschule Neun
Aktuell:
mehr...
über 20 Jahre Neun

mehr...
Punkteabbauseminar: Beginn in Kuerze! Nur begrenzte Plaetze! Jetzt anmelden!