Loading...

Die wichtigsten Fakten

Im Überblick

Die Fahrerlaubnis für die Klassen A, A1, A2 und B (+BF17) wird zunächst "auf Probe" erteilt. Diese Probezeit soll der Unerfahrenheit von Fahranfängern entgegenwirken.

Das heißt: Findet innerhalb der ersten 2 Jahre entweder ein schwerwiegender Verstoß (Katalog A) oder zwei weniger schwerwiegende Verstöße (Katalog B) statt, ist eine verpflichtende Teilnahme an einem Aufbau-Seminar für Fahranfänger, kurz ASF, vorgeschrieben.

Die Fahrerlaubnis wird entzogen, falls nicht innerhalb einer festgesetzten Frist an einem solchen Seminar teilgenommen wird.

Bei uns kannst du an einem ASF teilnehmen - die Anmeldung ist gleich hier auf der Website oder vor Ort in einer unserer Fahrschulen möglich!

Weitere Infos

zum Seminar

Die Teilnehmerzahl bei einem ASF beträgt mindestens 6 Personen, damit ein Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern möglich ist.

Es sollten allerdings höchstens 12 Personen am Seminar teilnehmen, damit jeder Einzelne ausreichend zu Wort kommen kann.

Das Aufbauseminar besteht aus insgesamt 4 Sitzungen mit einer Dauer von je 135 Minuten. Der Zeitraum, in dem die Sitzungen stattfinden beträgt mindestens 2 Wochen, höchstens aber 4 Wochen.

Neben dem theoretischen Teil findet außerdem eine Fahrprobe (Beobachtungsfahrt) statt, die pro Teilnehmer 45 Minuten dauert.

Du legst besonderen Wert auf Diskretion? Auf Antrag bei der zuständigen Verwaltungsbehörde sind auch Einzelseminare möglich!

DU HAST NOCH FRAGEN ODER MÖCHTEST DICH GLEICH ANMELDEN?

Bequemer Online-Kontakt

Hinterlasse uns einfach deine Kontaktdaten und sage uns, an welchem Führerschein oder Seminar du interessiert bist - wir melden uns dann so bald wie möglich bei dir.

Fahrschule Kontakt